Zertifizierung

Zusammenarbeit mit Emmi®-Akademie

Alle Förderungen sind in Zusammenarbeit mit der Emmi®-Akademie.


Emmi®-Akademie ist ein zertifizierter Bildungsträger und berechtigt Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine (AVGS) der Förderagenturen entgegenzunehmen.


Der Wunsch vieler ist es im Berufsleben wieder fest Fuß fassen zu können oder in einer Selbstständigkeit voll durchzustarten. Der Beruf Nageldesignerin oder Wimpernstylistin bietet hierfür die perfekten Voraussetzungen. Mit der Förderung durch einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) sollte auch Dir der Weg dafür ermöglicht werden. Um ein Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein zu bekommen ist ein Besuch bei Deinem Sachbearbeiter von JobCenter nötig.


Am besten ist es, wenn Du dich vorher mit uns in Verbindung setzt das wir Dir die Unterlagen und auch die Maßnahmennummern mitgeben können. So kann der Sachbearbeiter uns einfacher in seinem Computer finden und sehen welche Seminare gefördert werden. So gehst Du gut vorbereitet zu deinem Sachbearbeiter!

Mit dem AVGS werden folgende Seminare gefördert:

Start Up Komfort – Acryl / Gel (Dualsystem) – Acryl Basis Seminar

Ready For Business Seminar – Wimpernverlängerung 1:1 Technik

Die Kombination dieser fünf Seminare bietet die perfekte Basis um als Nageldesignerin/ Wimpernstylistin erfolgreich Deine Selbstständigkeit anzufangen. Durch die Zertifizierung und regelmäßigen Audits garantieren wir Qualität der Schulungsinhalte. Alle Seminarleiter haben die Qualifikation der Ausbildereignungsprüfung.

SELBSTÄNDIGE & ARBEITNEHMER

JETZT MIT DEM PRÄMIENGUTSCHEIN BIS ZU 500 EURO VOM STAAT SICHERN!


Jetzt werden 50% der Kursgebühren für berufliche Weiterbildung erstattet – bis zu einem Betrag von maximal 500€. Davon können jetzt viele Erwerbstätige und auch Selbstständigkeit profitieren. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Sie haben Anspruch auf die neue Bildungsprämie, wenn Sie:

  • berufliche Weiterbildung suchen
  • maximal ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von 20.000€ haben bei Alleinstehenden, bzw. 40.000€ bei gemeinsam Veranlagten
  • erwerbstätig sind als Angestellter oder Selbstständiger und nicht weniger als 15 Stunden in der Woche Arbeiten

Mit dem Prämiengutschein werden 50% der Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500€ vom Staat übernommen. Der Prämiengutschein kann einmal jährlich unbürokratisch und schnell beantragt werden.


Wichtig: Prämiengutscheine können im Weitern nur für Kurse oder Prüfungen eingesetzt werden, die vor dem Beratungsgespräch noch nicht gebucht sind.

Um einen Prämiengutschein zu erhalten, muss zunächst eine staatliche Beratungsstelle gesucht werden. 


Um Ihre Beratungsstelle zu finden, geben Sie einfach „Prämiengutschein“ oder „Bildungsprämie“ und Ihren Wohnort bei Google ein, dann erscheint die Adresse Ihrer Beratungsstelle oder hier.


Hier geht es zum VORAB-CHECK!


Jetzt die Bildungsprämie nutzen.


Hinweis: Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

 

AZAV Zertifizierte Seminare in zusammen Arbeit mit der Emmi®-Akademie by Emmi®-Nail Somit sind wir berechtigt Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine (AVGS) der Förderagenturen (JobCenter) entgegenzunehmen